Freitag, 12 Januar 2018 08:29

Morgenstund ... 12.1.2018

... hat Gold im Mund - oder: Schweinehund - gibt es nicht! Fünf Tage lang 5 Uhr aufstehen, um bei Dunkelheit und Kälte um 6 Uhr zu trainieren und danach sofort zur Schule, Uni oder Arbeit zu gehen - so etwas machen eigentlich nur verrückte Japaner. Beim japanischen Wintertraining "Kangeiko", veranstaltet von Michael von der Heidt, schafften das Christoph Weber, Anton Tartz, Daniel Güterbock, Marc Seewald, Jan Purtzel, Manuel Güterbock, Lena Puttins, Esther Buchwald und Carla Sparmann. Abends wurde natürlich auch noch trainiert.

Letzte Änderung am Freitag, 12 Januar 2018 08:57