Vorm Roten Rathaus protestierten Berliner Fitness-Studios gegen die andauernde Schließung, währende in anderen Bundesländern schon trainiert werden kann. Andreas Sparmann vertrat das Sport- und Gesundheitsstudio Nippon an vorderster Stelle. Die RBB-Abendschau berichtete: Link

Karate mit Lena und Andrea im schönen Reha-Garten.

View the embedded image gallery online at:
https://sportstudio-nippon.com/fotogalerie#sigProIda6a9ba2403

Spinning geht weiter: Gabi Müller macht's möglich! Link: https://youtu.be/ecAPExzje7M

Djono, Ingrid, Bernd und Manuela gaben die ersten "Outdoor"-Trainingseinheiten. Große Freude bei allen Beteiligten.

Ausschnitte aus den eingeschickten Videos Link

Seit dem 17.4.2020 verstärkt Valentin die Familie von Elisabeth und Nippon-Trainer Thiemo Hanisch. Herzlichen Glückwunsch!

Das Nippon-Team ist startbereit. Die Masken hat Nippon-Mitglied Lamis Sires genäht. Danke.

Immer noch geschlossen ...

Andreas Günther nahm die Corona-Kontaktsperre ernst und lief medienwirksam (Berliner Kurier) 15 km zu Hause für den Mammutmarsch. as ist eine internationale Veranstaltung, deren Teilnehmer ihr Startgeld zur Bekämpfung der Pandemie spenden. Toll. Wie lang mag wohl eine Runde um den Küchentisch sein?

Seite 1 von 7