In der "Salumeria da Salvatore" bei Salvatore und Fabio Bove ließ es sich gut feiern: Das exzellente Essen gab dem Nippon-Team neue Kraft,  um auch dieses Jahr wieder mit Leib und Seele für die Mitglieder dazusein.

Diese sechs Nippon-Samurai traten beim japanischen Wintertraining (Kangeiko) 14.-18.1.2019 fünf Tage lang jeden Morgen um sechs (vor Arbeit / Schule / Studium) an, um Judo, Karate, Jiu, Aikido und Aikiken zu trainieren. 

Japanisches Wintertraining: 6 Uhr laufen, anschließend Karate mit Boris Mahn

Japanisches Wintertraining: 6 Uhr laufen, anschließend Jiu Jitsu mit Rene Dietz

Japanisches Wintertraining: 6 Uhr laufen, anschließend Aikiken mit Paolo Serpi.

Japanisches Wintertraining: 6.00 Uhr laufen, anschließend Aikido mit Dr. Peter Nawrot

Japanisches Wintertraining: 6 Uhr laufen, anschließend Judo mit Landestrainer Frank Möller (Vize-Weltmeister, Europameister und vielfacher Deutscher Meister).

Nach dem Training bei Götz lässt's sich gut feiern.

Jahresausklang mal anders - Karateka in den Bergen.

View the embedded image gallery online at:
https://sportstudio-nippon.com/fotogalerie#sigProIda7b7313211

14 Kinder hatten viel Spaß mit Basteln, Spielen und Geschenken - dank des Engagements von Kerstin und Daniel Güterbock, die zu diesem Fest geladen hatten.

Seite 1 von 7