Zwei große Feste (Nippon-Grillfete und Mittelstraßen-Fest) haben sie gegeben - nun feierten sie mal selber.

Werner Nötzel errang bei der Judo-Weltmeisterschaft der Veteranen am 19.10.2018 den dritten Platz. Toll !!!

Die Sieger in Reihenfolge der Fotos: Nico Fiebitz, Leo Hagmann, Sarah Remmerie, Florian Pasche, Anna-Lena Günther, Finley Voss. Auch die anderen 33 Kinder zeigten tolle Kämpfe!

Große Besetzung bei den offenen Brandenburger Meisterschaften: Boris Mahn gewinnt den Kata-Wettbewerb ü30, Tilo Funk 2. Kumite, Anni Nguyen und Charly Hölker jeweils 2. Kata. Ohne Fotos: Thomas Wolff 2. Kumite und 3. Kata ü60.

Der erste Auftritt der Nippon-Judo-Mannschaft u10 (Leonard, Adonis, Florian, Karlo, Johann) auf den Berliner Mannschaftsmeisterschaften war gelungen: ein Sieg, eine Niederlage.

Immer uptodate - das Nippon-Fitness-Trainer-Team ließ sich von Kevin Poleschner über die neusten Trainings- und Betreuungsmöglichkeiten im Milon-Zirkel informieren.

Unter der strengen Aufsicht von Oberlehrerin Lena (kniend) unterzog sich der harte Kern von Renes Jiu-Gruppe einem Rechtschreib-Test. Die Juristen Christoph und Andreas hatten die Nase klar vorn.

Doris Reitemeyer belegte beim Banzai Cup einen beachtlichen fünften Platz im Kata-Wettbewerb!

Anna-Lena Günther belegte beim Horst-Lieder-Gedenkturnier den 1. Platz! Außerdem kämpften Johann und Simon Golestan, Refaat Diab und Hagen Thieser.

Lena rief - und (fast) alle kamen. Tolles Turnier! Die Sieger in Reihenfolge der Bilder: Vincent Busche, Dominik Horn, Maximilian Rädnitz und Andrea Ogsaint.

Seite 4 von 7